JustAnswer Blog: Gesundheit & Medizin

You are here

Was Sie über Impfstoffe wissen sollten

Impfung, Spritze

Was Sie über Impfstoffe wissen sollten

Von Sonja Lutz am 28 September, 2016

Es wird seit langem diskutiert, welchen Nutzen, mögliche Gefahren und auch Vorteile Impfungen haben. Aber verstehen wir wirklich was genau dahinter steckt?

Die meisten denken, sie werden mit den krankheitserregenden Viren oder Bakterien geimpft, so dass ihr Körper Antikörper gegen diese Viren bildet. Aber ist das die ganze Wahrheit? Wir sind neugierig geworden und haben uns an einen der Top-Ärzte auf JustAnswer gewendet. Hier lesen Sie ein paar Erläuterungen und Hintergründe:

„Die Menschen werden nicht mit genau demselben Virus geimpft, der tatsächlich die Krankheit verursacht. Sie werden mit Proteinen aus Bakterien, toten Virusanteilen oder manchmal lebenden Viren geimpft, die stark abgeschwächt sind und nicht in der Lage sind eine Krankheit tatsächlich auszulösen. Gerade hier kommt das Immunsystem ins Spiel...insbesondere spielen Lymphozyten und Plasmazellen bei der Erzeugung der Proteinen eine große Rolle, die an den Virusanteilen und Bakterien festhalten. Die Plazmazellen bilden Millionen von „richtigen“ Antikörpern, die sich mit krankhaften Teilen verbinden. Sollte also die gleiche Infektion 2 oder auch 10 Jahre später auftreten, erinnert sich unser Körper und aktiviert die damals gebildeten Antikörper gegen diesen bestimmten Virus. Der Körper startet mehrere Kopien von bestimmten Immunzellen sowie Millionen von weiteren Antikörpern zu bilden.

Antikörper dienen dazu, die Infektion zu "markieren", so dass andere Immunzellen die Viren oder Bakterien abtöten. Auf diese Weise stimuliert der Impfstoff die Antikörper-Reaktion.

Ein Beispiel: Mal angenommen ein Kind wird mit einem Impfstoff gegen Masern geimpft. Wenn der echte Masernvirus dann vom Kind aufgenommen wird, treten die Antikörper so schnell in Aktion und die Reaktion des Immunsystems passiert so schnell, dass es keine Chance mehr für die reale Krankheit gibt und sie nicht ausbrechen kann. Impfstoffe beschleunigen also die Reaktionszeit des Immunsystems, so dass die tatsächlichen Bakterien keine Zeit haben die Person zu infizieren.“

Wir hoffen, diese Informaitionen helfen Ihnen und Sie haben jetzt einen besseren Einblick in das Thema "Impfung". Wir hoffen, dass es Ihnen leicher fällt zukünftig die richtigen Entscheidungen für sich und Ihre Familie zu treffen. Um mehr über dieses Thema zu erfahren, sprechen Sie noch heute mit einem verifizierten Arzt auf JustAnswer.