JustAnswer Blog

You are here

Scheidung: Wie kann ich meinen Anteil an einer gemeinsamen Immobilie verkaufen?

Scheidung: Wie kann ich meinen Anteil an einer gemeinsamen Immobilie verkaufen?

Von Sonja Lutz am 06 January, 2016

Q: Ich lebe in Mannheim und mein Ex-Mann und ich besitzen gemeinsam ein Ferienhaus, ohne eine Hypothek darauf. Laut unserer Scheidungsvereinbarung hatte er 2 Jahre lang Zeit dieses Haus zu verkaufen und mir die Hälfte auszuzahlen (ca. 125.000 EUR). Jetzt behauptet er, dass er nicht das Geld hat, um mich zu bezahlen. Das Haus steht derzeit zum Verkauf (für 316.000 EUR), aber er ist wählerisch, akzeptiert nicht jedes Angebot. Kann er einen Kredit aufnehmen, damit er mir meine Hälfte ausbezahlen kann?

A: Sie sind hier eindeutig im Vorteil. Ja, er kann das Ferienhaus als Sicherheit für ein Darlehen verwenden, um sie dann auszuzahlen. Sie müßten hierzu vereinbaren, dass Ihr Anspruch an dem Haus auf den Titel übergeht und so treuhänderisch durch die Bank gehalten werden kann, um sicherzustellen, daß bei dem Abschluss des Darlehens der fälligen Betrag an Sie geht.

Wenn er nicht damit einverstanden ist oder vernünftige Angebote von Käufern nicht akzeptiert, um das Haus zu verkaufen, können Sie einen Verkauf der Immobilie durch die Einreichung einer Klage erzwingen. Das Ergebnis wird sein, dass das Gericht das Eigentum Zwangsversteigert und der Erlös aufgeteilt wird. Die Realität ist, dass in den meisten Fällen, wenn Ihr Mann weiß, das dies Ihr Plan ist, wenn er nicht einen Kredit aufnimmt oder sich auf ein einigermaßen vernünftiges Kaufangebot einlässt, er wahrscheinlich schneller bereit ist einem Verkauf zuzustimmen als es auf eine Klage ankommen zulassen, da dann auch er wahrscheinlich weniger Geld erhält.

- Antwort von Richard T., einem Rechtsanwalt auf JustAnswer.