JustAnswer Blog: Fahrzeuge

You are here

Regen ist einer der gößten unerkannten Gefahren bei Autofahren

Auto im Regen

Photo Credit: Flickr/Matt Preston

Regen ist einer der gößten unerkannten Gefahren bei Autofahren

Von Sonja Lutz am 05 November, 2015

Laut einem Bericht aus dem Jahr 2015 der Nationalen Highway Traffic Safety Administration wurde festgestellt, dass Regen die häufigste Ursache von Autounfällen zwischen den Jahren 2009 und 2013 war. Dicht gefolgt von Alkohol am Steuer und rücksichtslosem Fahren, aber die Tatsache, dass Regen die häufigste Ursache von Unfällen ist, ist doch vielleicht überraschend und sogar ein wenig alarmierend.

Genau wie das Fahren im Schnee, ist das Fahren im Regen besonders tükisch. Hier sehen Sie ein paar Tipps, die Ihnen auf nassen Straße helfen können sicherer zu fahren.

Bevor die Regenzeit und vorallem die Frühjahresunwetter beginnen befolgen Sie bitte folgende Tipps

• ersetzen Sie alte oder abgenutzte Scheibenwischer
• überprüfen Sie das Profil Ihrer Reifen. Laut Kfz-Techniker Dave Nova auf JustAnswer ist es besser je tiefer die Lauffläche der Reifen ist, umso besser der Halt auf nasser Fahrbahn. Wenn das Wasser nicht genug Platz hat sich in die Tiefen des Profils zu verteilen, kann es schnell zu Aquaplaning kommen. Sie können Ihr Reifenprofil gany einfach mit der Penny-Techniker überprüfen: Legen Sie einfach einen Cent in Ihre Reifenprofilrille. Wenn Sie mehr als 3/4 der Münze sehen können, ist Ihre Profiltiefe weniger als 2/32 Zoll und es ist Zeit die Reifen zu ersetzen.

Auf der Straße

• Verwenden Sie Ihre Scheinwerfer auch während des Tages.
• Seien Sie während der ersten 30 Minuten eines Regenschauers besonders vorsichtig, da der Regen einen schmierigen Film auf der Straße verursachen kann, so dass es glatt werden könnte.
• Fahren Sie langsam durch große Pfützen. Wenn Sie das Ende der Straße nicht sehen können, seien Sie besonders vorsichtig.
• Bleiben Sie in der Nähe der Mitte der Straße, da sich das Wasser vorallem an den Rändern hin sammelt.
• Halten Sie sich bereit jederzeit auf die Bremse zu treten zu können, wenn es nötig werden sollte. Aber achten Sie darauf am besten sanft zu pumpen, als würden Sie auf Schnee fahren, da Sie sonst ins Rutschen geraten könnten
• Halten Sie immer genug Abstand zwischen sich und großen Lkw oder Bussen. Das Wasser der großen Reifen wird Ihre Sicht behindern.
• Wenn Sie ins Schleudern geraten, hier eine Empfehlung des Technikers Randall, wie Sie heile und gesund bleiben:
"Wir haben alle die Ratschläge gehört: Gegenlenken wenn wir ins Schleudern geraten. Vergessen Sie das, weil es eine falsche Beratung ist. Wenn Sie tatsächlich ins Schleudern geraten, es ist albern zu glauben, dass Sie überhaupt noch wissen wo Rechts und Links ist. Zum Glück gibt es einen wirklich einfachen und nützlichen Tipp. Steuern Sie Ihr Auto immer in die Richtung, in die das Auto automatisch möchte. Je mehr Gegenaktion desto früher kommt das Auto wieder zur Ruhe. Aber denken Sie immer daran, vorsichtig zu steuern und zu lenken, keine hektischen Bewegungen. Denn meistens wird alles wesentlich schlimmer, wenn der Fahrer stark über korrigiert oder eine Vollbremsung versucht."

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, oder einfach nur wissen wollen, ob Ihr Auto Wettersicher ist, sprechen Sie mit verifizierten Mechanikern auf JustAnswer und erhalten Sie reale Informationen aus erster Hand.